Kat.No. 205 und 208: Das Jesuskind hat eine orange Schärpe bzw. Gewand. Welche Symbolik hat diese orange Farbe habe? Das habe ich noch nie in einer Ikone gesehen.

Bruno Freytag

Ausstellung

Vermutlich ist auf den beiden Ikonen nicht die Farbe Orange, sondern rot gemeint, da diese schon seit frühchristlicher Zeit als Farbe des Blutes natürlich eine den Träger erhöhende Symbolhaftigkeit hat. So vermittelt Rot immer auch einen herrschaftlichen Charakter.
Die Tracht Christi bleibt von der frühchristlichen Zeit im wesentlichen gleich. Christus trägt in den meisten Fällen Tunika (meistens mit Zierstreifen=Clavi) und Pallium und ist so auch beim Christuskind zu finden. In Kat.-Nr. 208 ist dies besonders gut zu erkennen. Als Farben werden die des Herrscherornats bevorzugt. Dazu zählen Kombinationen aus Dunkelblau und Dunkelviolett (=Purpur) oder auch mit Gold. Später kommt aber auch die Kombination aus Blau und Rot hinzu.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden