Gab es nach der Eroberung Konstantinopels 1453 noch weiterhin Gebiete unter der Herrschaft des byzantinischen Kaiserhauses- Gebiete, die die Osmanen erst in den 1453 folgenden Jahrzehnten erobert hatten?

Martin Krämer

Geschichte

Das Depotat Morea auf der Pelopnnes blieb nach der Eroberung Konstantinopels 1453 durch Sultan Mehmed II. letztes byzantinisches Einflussgebiet in Europa. Es wurde allerdings bereits 1460 durch die Osmanen eingenommen wurde. In Kleinasien war das letzte byzantinische Rückzugsgebiet das Kaiserreich Trapezunt an der Schwarzmeerküste (heutiges Trabzon in der Türkei), welches 1461 von den Osmanen erobert wurde.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden