Was finden Sie so interessant an diesem Thema und wieso haben Sie genau dieses Thema jetzt (2018) ausgewählt? Also verstehen Sie mich nicht falsch. Es ist interessant, aber wieso genau dieses Thema?

Nele Heldrich

Ausstellung

Tatsächlich gibt es natürlich unendlich viele Themen, die sich für Großausstellungen eignen und sicher auch ihr Publikum finden würden. Aber mit dem Byzantinischen Reich und seiner Kultur haben wir ein gewaltiges Kapitel der europäischen Geschichte angepackt, das fast vollständig aus dem Blick gekommen ist. So war für uns die Ausstellung "Byzanz und der Westen" die logische Fortsetzung der erfolgreichen Schau von 2012. Gleichzeitig führt die Ausstellung vor, wie vielfältige Kommunikationsprobleme zwischen Staaten, Kulturen und Gesellschaften zur Entfremdung, ja zur Katastrophe führen können. Der Fingerzeig auf das Mittelmeer als riesiger Begegnungsraum der römischen und - zeitweise - auch der byzantinischen Zivilisation verweist aber auch auf unsere historische Verantwortung  auch für den Nahen Osten und Nordafrika. Natürlich war es für uns auch entscheidend, dass wir heuer aktuelle Forschungsergebnisse aus Archäologie und Byzantinistik vorstellen können.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden