Die Ausschmückung der Kathedrale in Ravenna erinnert mich ganz stark an die gezeigten byzantinischen Darstellungen. Was gibt es über die Rolle Ravennas im Zusammenhang mit Byzanz zu sagen?

Norbert Rossak

Wissenswertes

Ravenna hat eine lange spätrömische und frühbyzantinische Tradition, die durch Justinian in der Mitte des 6. Jhs. nochmals einen sagenhaften Aufschwung erfuhr. So entstanden bedeutende Bauwerke, wie San Vitale mit seinen beeindruckenden Kaisermosaiken. Den historische Hintergrund bildet die Rückeroberung Ravennas (und ganz Italiens) von den Ostgoten. Ravenna bleibt auch in der Folgezeit (bis 751) Hauptstadt der byzantinischen Besitzungen in Italien. Somit verwundert der Bezug und der Rückgriff auf die byzantinische Formsprache hier nicht.
 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden