Warum wurde Griechisch gesprochen?

Anonym

Alltag

Die meisten haben auch schon bei der Gründung Konstantinopels Griechisch gesprochen. Latein war immer als Verwaltungssprache der Bevölkerung „übergestülpt“ worden. Griechisch war immer die Kultursprache seit dem Hellenismus, es hat hier nie einen groben Bruch gegeben.

Ein richtiges Revival von Griechisch gibt es im Westen erst im 14. Jahrhundert, es wurde vorher kaum gesprochen. Generell war es in beiden Hälften des Römischen Reiches eher exotisch, die andere Sprache zu können. Daher entstanden auch viele Übersetzungsfehler. (Bsp. Byzantinische Kaiserurkunde: wurde zuerst in Griechisch ausgesendet, dann gab es eine kleine Beilage in lateinischer Übersetzung, und dann einen großen lateinischen Text – aus der Notwendigkeit zum Verständnis heraus).

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden