Was ist an Konstantinopel so anders als an anderen Verwaltungssitzen?

Anonym

Handel

Konstantinopel boomte wahnsinnig. Es hat im Gegensatz zu anderen Verwaltungssitzen eine perfekte, geschützte Lage und gute Häfen. Konstantin machte außerdem gute Werbung zur Ansiedelung von Senatoren. Er hat das strategische und wirtschaftliche Potenzial der Stadt erkannt und zu nutzen gewusst. Die Meerenge zwischen Marmarameer und dem Schwarzen Meer ließ sich von hier aus am besten kontrollieren, was wiederum eine Kontrolle der Handels- und Verkehrswege mit sich brachte.

Während der Völkerwanderung werden andere Städte zerstört, aber Konstantinopel bleibt weitgehend verschont. Es kann sich vom Hinterland gut organisieren, es ist eine gute Versorgung über das Wasser gegeben, ist geschützt durch seine dicken Stadtmauern und gilt als uneinnehmbar. Es ist die größte mittelalterliche Metropole in Europa, es gibt keine, die die Größe von Konstantinopel erreicht. Ende des 5. Jahrhunderts lebten in Konstantinopel etwa 400.000 Menschen.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden