Anonym

Wissenswertes

Heute kann man weltweit in ausgewählten Städten Byzantinistik studieren: darunter sind Städte wie München, Köln, Berlin, Münster, Wien aber auch Belgrad, Istanbul, Moskau, Birmingham, London, Oxford, Cambridge, Paris, Rom, Athen, Princeton, Boston und Melbourne. Weltweit gibt es an die 31 Universitätsinstitute und Forschungszentren. Jedes Institut ist dabei auf andere Themenschwerpunkte ausgerichtet. Das Institut für Byzantinistik und Neogräzistik in Wien lehrt die Fächer mit einem gesamtkulturkundlichen Fokus. Demnach finden Themen aus der Linguistik und Sprachdidaktik, der Philologie und Literaturwissenschaft, der Kunst sowie der Geschichte in der gesamten chronologischen Ausdehnung besondere Berücksichtigung in Forschung und Lehre. 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden